Die Schwestern Johanna, Heike und Britta treffen sich zum 80. Geburtstag ihres Vaters. Eigentlich ein Grund zum Feiern. Doch zu viel steht unausgesprochen zwischen ihnen und ihren Eltern. Ihre Mutter Christa musste als Kind im 2. Weltkrieg aus Schlesien fliehen und lernte nach Kriegsende ihren Vater Hans kennen. Doch beide erzählen nicht viel aus dieser Zeit. Und dann ist da noch ihre vierte Schwester Hermine, die bereits mit 22 Jahren gestorben ist. Auch über Hermine wird nicht gesprochen.

 

Christiane Wünsche erzählt diesen Roman aus der Sicht der einzelnen Familienmitglieder. Jeder trägt mindestens ein Geheimnis mit sich herum und glaubt, es kennt sonst niemand. Doch das ist nicht so. Nach und nach fügt sich alles zusammen.

 

Ein spannender Roman über Geheimnisse in der Familie, die vieles gefährden können. Der aufzeigt, wie unterschiedlich die jeweiligen Generationen mit ihrer eigenen Geschichte umgehen und wie wichtig es ist, miteinander zu reden.

 

 

Kartoniert, 14,99  EUR *)

Kaufen