Nach einem Streit mit ihrem Freund zieht Alina Hals über Kopf aus der gemeinsamen Wohnung und kündigt ihren Job, den sie sowieso nicht leiden konnte. Sie braucht einen Neuanfang, will raus aus dem Großstadtdschungel. Da kommt ihr die Idee, zu ihrem Großvater in die brandenburgische Einöde zu fahren. Schon seit Jahren hat sie keinen Kontakt mehr zu ihm, doch er empfängt sie mit offenen Armen und stellt keine Fragen.

Nach und nach nähern sich die beiden wieder an, Alina hilft ihm bei der Renovierung des heruntergekommenen Anwesens und findet durch diese Aufgabe und die Natur rundum neue Kraft, weitere Entscheidungen für ihr Leben zu treffen.

Und außerdem ist da noch ihr Kinderfreund Elias, zu dem sich Alina immer mehr hingezogen fühlt. Ob sie sich vorstellen kann, für immer dort zu bleiben?
Franziska Fischer hat eine schöne Geschichte über eine Großvater-Enkelin-Beziehung geschrieben, in der es ums Loslassen und Neuanfänge und um die Kraft der Natur geht.

 

 

 

 

Kartoniert, 22,00  EUR *) - Erscheint am 17.05.22

Kaufen