• Elischa2022web
Alle unsere Empfehungen ansehen

*): Preisangaben: Irrtum vorbehalten

 

 

Bei dem Raubdrachen ist es immer dasselbe: Er muss eine Prinzessin entführen, die dann sehnsüchtig auf den Prinzen wartet, der sie wieder befreit. Und muss sich dann auch noch vom Prinzen verhauen lassen. Darauf hat der kleine Drache aber keine Lust. Nur widerwillig lässt er sich in der Drachenschule auf die jahrhundertealte Tradition ein. Dabei gerät er allerdings an eine total heiratsunwillige Prinzessin, die nur Probleme macht... Wie wird man die nur wieder los?


Ein herrlich lustiger Vorlesespaß, der mit altem Geschlechterrollen spielt und die alten Märchenmuster durcheinanderwirbelt!
Zum Selberlesen und Vorlesen ab 5 Jahren.

Gebunden, 15,00  EUR

Kaufen

 

 

Elin ist 10 Jahre alt, als 1985 ihr Vater und ihre beiden Brüder bei einem Erdrutsch ums Leben kommen. 20 Jahre später, nach dem Tod ihrer Mutter, kehrt Elin zurück in ihr Elternhaus in Nordnorwegen, um es für den Verkauf leer zu räumen. Schon lange war sie nicht mehr dort, hat die tragische Vergangenheit ruhen lassen und ihre Karriere als Modejournalistin in Oslo vorangetrieben. Doch nun, zurück zwischen all den Erinnerungen, muss sie sich allem stellen, auch ihrer Jugendliebe Ola, mit dem sie jahrelang so viel verbunden, und mit dem es trotzdem nie richtig geklappt hat.
Als Elin beim Aufräumen einen alten Kalender aus dem Schicksaljahr findet und immer mehr Ungereimtheiten auftauchen, kommt sie einem Familiengeheimnis auf die Spur, das sie vielleicht mit ihrer Vergangenheit versöhnen kann und nach vorne schauen lässt.

Dieser norwegische Roman hat mich schon nach wenigen Seiten gepackt. Die Autorin erzählt eine unglaublich authentische, berührende und atmosphärisch dichte Geschichte mit einer starken Protagonistin, der man sich kaum entziehen kann.

Gebunden, 24,00  EUR

Kaufen

 

 

In dem Provinzroman von Kristine Bilkau stehen zwei Frauen im Mittelpunkt: Julia, die mit ihrem klimabewussten Mann aus der Stadt geflüchtet ist und die Hoffnung hat, auf dem Land zur Ruhe zu kommen und endlich ihren größten Wunsch, der nach einem Kind, erfüllt zu bekommen. Und dann ist da Astrid, eine Hausärztin, die seit Jahren eine Praxis in der nahegelegenen Kreisstadt besitzt und langsam an den Ruhestand denkt.
Beide Frauen verbindet die Frage, was mit der Nachbarfamilie in der Straße passiert ist, die vor Monaten ohne ein Wort verschwunden ist und deren Haus nun langsam verfällt.
Die Geschichten der beiden Frauen kreuzen sich, es geht um Lebensentwürfe, Sehnsüchte und Ängste, und wie jede Einzelne damit umgeht.
Ganz leise und mit klarer Sprache erzählt Kristine Bilkau eine Geschichte, die mal melancholisch und mal schaurig ist, die viel Spielraum für Phantasie hat und sich einfach wunderbar lesen lässt..

Gebunden, 22,00  EUR

Kaufen

 

 

Clarisse und Eve werden in den 60er Jahren in Frankreich geboren und wachsen sehr unterschiedlich auf. Während Eve früh lebensverändernde Entscheidungen trifft und in Amerika sesshaft wird, führt Clarisse ein sehr abenteuerlustiges und unruhiges Leben mit vielen Aufs und Abs. Mehrere Jahrzehnte begleiten wir die beiden unabhängig voneinander, bis wir erfahren, welche Gemeinsamkeit die Frauen eint.

Ein wunderbarer Roman, der sehr lebensecht und spannend das Zeitgeschehen der letzten Jahrzehnte anhand von zwei Frauenleben widerspiegelt. Catherine Cusse zeigt, dass es nicht nur eine Definition von Glück gibt.

Gebunden, 24,00  EUR

Kaufen

 

 

Grete und Freya, zwei Frauen um die 50, wurden nach dem frühen Tod des Vaters allein von ihrer Mutter in der Haseldorfer Marsch großgezogen.
Während Freya als junge Frau nach Berlin gezogen ist und dort Karriere gemacht hat, blieb Grete, die früh schwanger wurde und eine Tochter bekam, bei ihrer Mutter.
Als das Familienoberhaupt Wilhelmine schwer krank wird, kommen sowohl Frey als auch Enkelin Anne zurück in die Elbmarsch, um sich um sie zu kümmern.
Aber jeder Frau steht auch an einem Wendepunkt ihres Lebens, und alle haben Geheimnisse voreinander, deren Aufdeckung weitreichende Konsequenzen haben dürfte.
Romy Fölck ist nach ihrer erfolgreichen Krimireihe ein toller Familienroman gelungen. Sehr einfühlsam und in einer wunderbaren Beschreibung der Landschaft erzählt sie von den verschiedenen Lebensentwürfen der Frauen so authentisch, dass ich jede Sicht auf die Dinge verstehen kann.

Gebunden, 22,00  EUR

Kaufen