• elischa2015
Alle unsere Empfehungen ansehen

*): Preisangaben: Irrtum vorbehalten

 

 

An ihrem 47. Geburtstag kehrt die Freerunnerin Sydney (das sind die Leute, die von Dach zu Dach springen und an Fassaden hochklettern) nach vielen Jahren an die Küste Cornwalls zurück, wo damals ein schwerer Schicksalsschlag ihre Familie erschütterte. Noch immer leidet Sydney darunter und fühlt sich schuldig, deswegen hofft sie durch ihre Rückkehr dieses Trauma zu überwinden. Sydney ist aber nicht die einzige Person in diesem Ort, die mit Problemen zu kämpfen hat. Gezwungenermaßen lernt sie dort eine Reihe skurriler, aber sehr liebenswürdiger Menschen kennen, die alle ihr Päckchen zu tragen haben und sich nach etwas Glück in ihrem Leben sehnen.

"Bären füttern verboten" ist ein großartiger, typisch britischer Roman. Es geht um Trauer und Verlust, Vergebung und Neubeginn, komplizierte Beziehungen und die Fähigkeit, Dingen zu akzeptieren, um sein Leben zu ändern. Die Figuren wuchsen mir schnell ans Herz und haben mich sehr unterhalten! Absolut lesenswert!

 

 

Gebunden, 22,--  EUR *)

Kaufen

 

 

Der Highschool Schüler Frank ist der Sohn koreanischer Einwanderer und wird von seinen Eltern streng nach deren kulturellen Wertevorstellungen erzogen. Obwohl er sich durch und durch als Amerikaner fühlt und noch nicht einmal koreanisch spricht, bestehen sein Vater und seine Mutter darauf, dass er nur koreanische Mädchen treffen darf.
Aus diesem Grund hat Franks ältere Schwester vor einiger Zeit den Kontakt zu ihren Eltern abgebrochen und ist an die Ostküste gezogen, worunter Frank sehr leidet.
Nun verliebt er sich jedoch in seine weiße Mitschülerin Brit. Um dies zu verheimlichen und sich mit ihr treffen zu können, schmiedet er mit seiner besten Freundin einen Plan. Denn die ebenfalls koreanischstämmige Joy hat ein ähnliches Problem mit ihrem Freund. Die zwei täuschen vor, eine Beziehung miteinander zu haben, was die befreundeten Elternpaare endlich beruhigen und zufriedenstellen soll. Es ist klar, dass dieser Plan komplizierter wird als gedacht...

Die Geschichte von Frank und seiner Clique ist weit mehr als eine jugendliche Lovestory. Es geht um Themen wie Rassismus, Migration, Freundschaft und Familie und vor allem um das Erwachsenwerden. Denn Frank muss seine eigene Identität finden und sich von bestimmten Erwartungen seiner Mitmenschen lossagen, um seinen Weg einzuschlagen.

David Yoon hat mit seinem Debüt einen tollen Coming-of-Age Roman geschaffen, der nicht nur Jugendlichen gefallen wird! Das Buch ist emotional und nachdenklich, aber auch sehr humorvoll und dabei immer spannend.

 

 

Gebunden, 19,00 EUR *)

Kaufen

 

 

Die Studentin Paula steckt seit dem Unfalltod ihres kleinen Bruders Tim in einer tiefen Depression. Ihre Doktorarbeit lässt sie ruhen und auch ihre Therapie bei einem Psychater macht keine Fortschritte, nichts kann sie aus ihrer Trauer reißen. Da schlägt ihr Therapeut vor, Tims Grab zu besuchen. Vielleicht würde das helfen, um Abschied zu nehmen, was sich Paula bis jetzt nicht zutraute. Vor allem hat sie Angst, bei einem Besuch auf dem Friedhof von anderen begafft werden.
So beschließt sie, nachts auf den Friedhof zu gehen, um dort alleine zu sein. Jedoch rechnet sie nicht damit, auf einen älteren schrulligen Mann zu treffen, der dort in Begriff ist, eine Urne auszugraben. Dieser Herr ist auf seiner ganz eigenen Mission unterwegs, und wie es das Schicksal will, schickt es die beiden auf einen irrwitzigen Roadtrip.
Dabei lernen sich die beiden ganz unterschiedlichen Menschen gezwungenermaßen besser kennen, und im Laufe ihrer Reise können sie sich einander öffnen und zulassen, ihre Wunden zu heilen.

Obwohl es in diesem sprachgewaltigen Roman um die Themen Depression und Trauerbewältigung geht, ist es ein lebensbejahendes Buch und lässt den Leser mit einem Lächeln im Gesicht zurück.
Neben den schön schrecklich traurigen Passagen, die mich mitunter sehr berührten, brachten mich die absurd komischen Dialoge durchaus ein ums andere Mal zum Lachen! Und dann sind da noch die großartigen Klugen Gedanken der Autorin, die dieses Buch für mich zu einem großen Lesevergnügen machten!

 

 

Gebunden, 20,00 EUR *)

Kaufen

 

 

Auf der uralten Burg Stormy Castle wacht seit 288 1/4 Jahren der verstorbene Junge Eddie Fox zusammen mit seiner Freundin, der Zwergfledermaus Tilla und dem schusseligen Hausdrachen Golfo. Eddie entstammt einer Zauberer Familie, doch seinen Eltern war das Leben auf der Burg zu langweilig, die zwei geistern lieber in der Welt herum und lassen sich nur ab und zu auf Stormy Castle blicken. Das ist Eddie ganz recht, denn er liebt es, seine Ruhe zu haben und vermeidet so gut es geht Lärm und ungebetene Besucher.

Doch mit dieser Ruhe wird es wohl bald vorbei sein, denn es soll eine Schule in den Burggemäuern entstehen! Eddie und Tilla müssen sofort etwas unternehmen und beschließen, die zukünftige Schulleiterin und deren Tochter Pia mit etwas Grusel zu vertreiben. Das ist leichter gesagt als getan, denn Pia ist ein ziemlich unerschrockenes Mädchen. Schlimmer noch, sie liebt Abenteuer und ist sofort begeistert von Eddies magischen Spukversuchen. Sie versucht sogar, seine Freundschaft zu gewinnen, was Eddie alles andere als erfreut. Aber im Laufe der Zeit muss er   feststellen, dass es vielleicht gar nicht so übel ist, eine Freundin an seiner Seite zu haben, die auch in schlechten Zeiten für einen da ist!

Das neue Buch der bekannten Autorin Antje Szillat mit vielen tollen Illustrationen von Susanne Göhlich ist ein fantasievolles und lustiges Lesevergnügen. Dabei kommen auch Themen wie Freundschaft, Ausgrenzung und Hilfsbereitschaft nicht zu kurz.

Das Buch ist zum Selberlesen für Kinder ab 8 geeignet, aber auch zum Vorlesen ab 6 ein großer Spaß für die ganze Familie!

 

 

Gebunden, 12,99 EUR *)

Kaufen

 

 

Der neue Fantasyroman der amerikanischen Autorin Katherine Applegate handelt von dem hundeartigen Wesen Byx, das nach einem brutalen Überfall sein ganzes Rudel verliert. Um nicht zum Endling, dem letzten ihrer Art zu werden, beschließt Byx, sich zusammen mit ihrem Freund Tobble auf die gefährliche Reise ins Reich Nedarra zu machen, wo einer Legende nach eine Gruppe ihresgleichen leben soll.
Bald schon schließt sich den beiden das mutige Menschenmädchen Khara an, und die drei müssen schnell lernen, sich zu vertrauen, wenn sie  auf ihrem wagemutigen Abenteuer scheinbar übermächtigen Feinden gegenüberstehen und immer wieder in aussichtslose Situationen geraten.
 
Der Beginn dieser Trilogie überzeugt mit einer bildgewaltigen Sprache, sympathischen Charakteren und einer sehr spannenden Handlung, in der es um die Themen Freundschaft, Zusammenhalt und Toleranz anderen Wesen gegenüber geht. Aber es wird ebenfalls Bezug auf den Artenschutz und die drohende Ausrottung der Natur genommen, weshalb man die Problematik in diesem Roman auch gut auf die heutige Zeit übertragen kann, was den einen oder anderen Leser vielleicht zum Nachdenken anregen wird!
Geeignet für Kinder ab 11 Jahren.

 

 

Gebunden, 15,95 EUR *)

Kaufen