Sie sind alle aus verschiedenen Gründen vom MI5, dem britischen Geheimdienst, 'aussortiert' worden und arbeiten jetzt in einer Abteilung im 'Slough House' im heruntergekommenen Osten Londons. Deshalb nennen sie sich 'Slow Horses'. Der übergewichtige und nicht sehr sympathische, immer leicht ungepflegte Jackson Lamb leitet die Gruppe von Agenten, denen nur noch Aufgaben zugeteilt werden, bei deren Bewältigung ruhig etwas schiefgehen könnte.
Dann jedoch geschieht etwas, was die desillusionierte Gruppe auf Trab bringt: ein Jugendlicher pakistanischer Herkunft wird öffentlichkeitswirsam entführt und soll vor laufender Kamera ermordet werden. Die 'slow horses', die sooo langsam dann doch nicht sind, beginnen zu ermitteln und werden bald selbst gejagt.

Ein furioser, komischer und wendungsreicher Thriller der Extraklasse. Ich freue mich auf die Fortsetzung - im englischen Original sind bereits 5 Bände der Reihe um Jackson Lamb erschienen.

 

 

Gebunden, 24,-- EUR *)

Kaufen