Kartoniert, 14,99 EUR *)
 
 
 
 

Kaufen

 

Aufgrund eines Brüsselers Austauschprogramms wird der HH Kommissar Leander Lost für ein Jahr an die Algarve nach Portugal entsandt. Wegen seiner merkwürdigen Verhaltensweisen zweifeln die Portugiesen schnell an einer erfolgreichen Zusammen-arbeit mit dem Deutschen. Erst nach und nach erschließt sich ihnen, dass Leander Lost ein brillianter Analytiker mit einem fotographischen Gedächtnis ist, Gefühle anderer Menschen aber nicht interpretieren kann und immer die Wahrheit sagen muss.

Erst nach einem unglücklichen Schusswechsel gelingt eine vorsichtige Annäherung und es kann sich Schritt für Schritt Verständnis, Respekt und Wohlwollen im Team entwickeln.  

Ein gelungener  Krimi um knapp werdende Wasserresourcen und den Umgang mit nationalen Wasserrechten. Wunderbar beschrieben die Landschaft der Algarve, die Wärme, das Licht sowie ihre kulinarischen Genüsse, gepaart mit portugiesischer Gastfreundlichkeit.

Ein sehr erfolgversprechender erster Fall. Es darf sich unbedingt auf weitere Krimis mit Leander Lost gefreut werden.

Neu im März 2017