Wir haben einen Siegertitel:

Zum fünften Mal wurde der Bilderbuchpreis "Barmstedter Sternchen" von den Kindern unserer Kindertageseinrichtungen gewählt. Aus der Vielzahl der neuen Bilderbücher hatten wir eine Vorauswahl für die Nominierungen getroffen. Jedes Kind konnte aus diesen Büchern sein Lieblingsbuch auswählen. Hier nun sind die Gewinner:

 

1. PLATZ: Kleiner Wolf in weiter Welt von Rachel Bright

Kaufen


Wolfsjunge Wido will keine Hilfe von niemandem, ganz egal, was es ist. Schließlich ist er schon fast groß und schafft alles allein! Doch plötzlich ist der Welpe in der klirrenden Kälte der arktischen Nacht tatsächlich allein. Und da findet er das gar nicht mehr so toll. Was für ein Glück, dass Wido auch in der Fremde fernab von seinem eigenen Rudel auf hilfsbereite Pfoten stößt!
Eine warmherzige Geschichte über Hilfsbereitschaft und den Mut, den man manchmal braucht, Hilfe anzunehmen.


2. PLATZ: Ausflug zum Mond von John Hare

Kaufen


Wie die Zeiten sich doch geändert haben: Ein Ausflug zum Mond ist kein Problem mehr! Aber was, wenn man dort vergessen wird?
Schon auf dem Cover beginnt die Geschichte: Eine Gruppe Kinder besteigt einen Raumtransporter.
Und dann heißt es Take off! Das Ziel ist schnell erreicht: Der Mond! Im Gänsemarsch stapfen alle los, doch einer bleibt zurück. In der Ferne leuchtet unsere Erde und er muss sie unbedingt malen. Die Gruppe ist jetzt natürlich längst über alle Berge und der Raumtransporter startet - ohne ihn!
Wie es weitergeht und welche Rolle dabei seltsame Mondwesen spielen, will man nun unbedingt wissen - und dass es gut ausgeht, versteht sich von selbst! All das zeigt dieses textlose Bilderbuch. Dieser großartige Erstling des Grafikdesigners John Hare aus Missouri erscheint 50 Jahre, nachdem die Menschheit einen großen Schritt machte.


3. PLATZ: Desperado und Ole Könnecke

Kaufen


Ein Kindergartenkind muss tun, was ein Kindergartenkind tun muss. Ein abenteuerliches Bilderbuch von Ole Könnecke für mutige kleine Cowboys
Jeden Morgen reitet Roy auf seinem Pferd Desperado in den Kindergarten - voller Vorfreude. Doch eines Tages ist alles anders: Der Kindergarten ist verwüstet, die Wippe kaputt, die Schaukel abgerissen. Der böse Bandit Black Bart hat die Erzieherin Heidi entführt! Sofort verfolgen Roy und Desperado seine Spur im Sand. Als geschickte Fährtenleser finden sie sogar sein geheimes Versteck. Aber können sie Heidi befreien? Roy wäre nicht der mutigste Reiter und Desperado nicht sein unerschrockenes Pferd, wenn sie nicht den besten Plan hätten. Mit Köpfchen und Pferdestärken schlagen sie Black Bart in die Flucht und bringen Heidi nach Hause. Was für ein Kindergarten-Abenteuer! Oder wie Roy sagen würde: eigentlich wie immer. 

 

Die weiteren nominierten Titel:


"Die Schnetts und die Schmoos" von Axel Scheffler

Kaufen


Grete und Bernd leben auf dem Stern Sehrsehrfern. Grete ist eine »Schnett«, Bernd ein »Schmoo«. Niemals, so wird gewarnt, dürfen die roten Schnetts und die blauen Schmoos miteinander spielen. Das war schon immer so. Und wenn es nach den Großeltern geht, würde das auch so bleiben. Aber Grete und Bernd kümmert es nicht. Sie lernen sich kennen und sie verlieben sich ...
Eine Romeo und Julia-Geschichte der Schöpfer des »Grüffelo«, außerirdisch schön illustriert, die im wahrsten Sinne des Wortes nicht von dieser Welt ist. Oder vielleicht doch?


"Ich mag keine Bücher" von Emma Perry

Kaufen


Lesen ist ein Abenteuer
Marla jongliert mit Büchern, benutzt sie als Leiter oder als Schlitten. Aber lesen? NIEMALS! Bücherlesen ist nämlich doof! Bis es Marlas Büchern reicht. Sie wollen ihr endlich zeigen, was in ihnen steckt. Und - SCHWUPPS - befindet sich Marla ganz tief zwischen den Buchseiten.

 
"Komm Kuscheln" von Simona Ciraolo

Kaufen


Wer kommt in meine Arme?
Mit Kakteen kuscheln? Geht das?
Felipe stammt aus einer berühmten Familie, einer adeligen Kakteendynastie, die erwartet, dass man auch eines Tages zu ihm aufschauen wird, da auch er es weit bringen soll.
Doch alles, was Felipe sich wünscht, ist einfach mal nur in den Arm genommen zu werden. Jemand, der ihn bedingungslos liebt. Jemand zum Kuscheln.
Eine Geschichte mit Höhen und Tiefen auf der Suche nach Nähe auf einem steinigen - oder besser - stacheligem Weg ...
... mit Happy End!